100 Orte in Selzen zum Entdecken

Faszinierende, überraschende, ungewöhnliche, skurrile und einzigartige Orte in Selzen.

001

Stiller Zeuge der Weinlese früherer Tage

Die Weinlese mir der Hand geht ganz schön ins Kreuz. Aus diesem Grund hat man sich früher u. a. mit Getränkekisten beholfen. Umgedreht, ein Sitzkisten drauf und schon hatte man einen günstigen, standfesten und leicht tragbaren Sitz. In einem Wingertshäusschen südlich von Selzen befindert sich so ein Behelfshocker. Vergessen, zurückgelassen und gealtert kündet er von der Weinlese früherer Tage. Wie lange schon? Sein Hersteller, die Firma "Ass-Brunnen“ musste bereits 1983 Insolvenz anmelden.

002

Die zauberhafte Uferpromenade von Selzen

Laut Wikipedia werden Fußgängerbereiche insbesondere dann als Promenade bezeichnet, wenn sie über große "Flanierqualität" und interessante Blickbeziehungen verfügen. Wer die paralellen Wege an der Selz - egal ob in Richtung Köngernheim oder Hahnheim erlaufen hat, der weiß, dass diese Beschreibung auf die zauberhaften Uferwege zutreffen.

003

Schnitzeljagd in Selzen

Geocaching, im deutschsprachigen Raum auch GPS-Schnitzeljagd genannt, ist eine Art Schatzsuche. Das Versteck (für das Logbuch) wird anhand geographischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und kann anschließend mithilfe eines GPS-Empfängers gesucht werden. Auch in Selzen.

Wo? Tja, finde es selbst heraus. Kleiner Tip: Der Finder wird mit einer schönes Aussicht auf Selzen belohnt.

004

Der kleinste Pub Rheinhessens ...

... ach was, Deutschlands ... oder sogar ... der Welt. Na gut, es ist nur ein privater Pub, aber er hat alles und mehr, was seine offiziellen Vorbilder auch haben. Das Ziel des Eigentümers? Schankerlaubnis beantragen, Eintrag in Guinness-Buch der Rekorde als kleinster Pub und dann eine Zwischen-Anlaufstelle sein für die Touristen, die von Heidelberg nach Rüdesheim unterwegs sind. Und alle Anderen ... sollten sich einfach mal vom Eigentümer einladen lassen. Also von mir.

Abonnieren per E-Mail

© 2019: Der Selzer

Selzen