DER VERLUST DES ALTEN UND SCHÖNEN

"Es ist erstaunlich, das ein verhältnismäßig kleines Dorf wie
Selzen eine so reiche Geschichte aufweist, und es ist
schmerzlich, wie der Wechsel von Herrschaften und Meinungen
sich in einem stetigen Verlust des Alten und Schönen auswirkt.

Auch einem Dorf erwachsen aus seiner Geschichte Verpflichtungen.

Es gilt von den Zeugen der Vergangenheit zu erhalten, was immer

erhalten werden kann. Nur wer das Vergangene ehrt,

hat ein Recht auf Zukunft."

Prof. Dr. Dr. Otto Böcher (Pfarrer in Selzen von 1962 - 1964)

DIESE SEITE MÖCHTE SELZER GESCHICHTE(N) ...

... in Erinnerung rufen und dokumentieren
... sichtbar und erlebbar machen
... eine Heimat geben und einsammeln
... schützen
und bewahren

Abonnieren per E-Mail

© 2019: Der Selzer