• Stefan Bremler

Das alte Schild der Gaststätte "Zum Selzer Frosch"

Wegweiser der Gemütlichkeit - Ein Überbleibsel der ehemaligen stolzen Selzer Gaststättentradition


Ach, was wäre es schön, wenn "Überbleibsel" von ihrem Dasein, ihren Besitzern, den Benutzern und den Vorbeiziehenden berichten könnten. Dieses Erinnerungsstück, das alte Schild vom "Selzer Frosch", würde bestimmt einige unglaubliche Anekdoten zum Besten geben.


Über die ehemals vielfältige Kneipenlandschaft in Selzen habe ich bereits in dem Beitrag

"Zug durch die Gemeinde" berichtet. Die Gaststätte "Zum Selzer Frosch" war mit wechselnden Betreibern fast ein Jahrhundert lang eine Selzer Institution. Sein namengebendes Wandbild mit dem Selzer Frosch in der Region allseits bekannt.


Nach einem Wechsel des Bierlieferanten löste das schöne schmiedeeiserne Schild wohl Mitte der 70er Jahre den bisherigen Ausleger der Bindung Brauerei ab.


Vielleicht ist es etwas unfair den Niedergang der Selzer Kneipenkultur mit einem Ereignis zu verknüpfen. Aber als Ende der 90er Jahre nach einem Umbau das schmiedeeiserne Schild einer modernen Hinweistafel für eine Pizzeria weichen musste, war zumindest die Selzer Kneipenkultur ein Stück ärmer geworden.


Das Schild gelangte auf verschlungenen Pfaden zum Walheimer Hof. Ein großer Dank geht an die Familie Ruzyki vom Weingut Klostermühlenhof, die mir für eine kleinen Beitrag das Schild freundlicherweise überlassen hat. Damit konnte das Schild wieder nach Selzen zurückkehren. Ich glaube, es fühlt sich in Nähe seines ehemaligen Wirtes und des neuen Wandbildes "Zum Selzer Frosch" sehr gut aufgehoben.


Die Zeit wird zeigen, was mit dem Schild und dem traditionsreichen Namen "Zum Selzer Frosch" passiert.


 

Das Überbleibsel: Gaststättenschild "Zum Selzer Frosch"

Entstehungszeit: Um 1970

Eigentümer: Stefan Bremler

Besitzer: Stefan Bremler

 

126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen